Versandkostenfrei ab 39,- EUR Bestellwert – Traditioneller und 100 % natürlicher Anbau

Fermentierter Kampot Pfeffer 50g Aromaschutz-Beutel

12,95  inkl. MwSt

inkl. 5 % MwSt.

25,90  / 100 g

zzgl. Versandkosten 3,90 € Deutschland / 9,90 € andere Länder
Ab 39,- € versandkostenfrei für Deutschland

Lieferzeit: ca. 1-4 Werktage

Produktbeschreibung:
Fermentierter Pfeffer aus Kampot (Kambodscha)
Zutaten: Grüner Kampot Pfeffer (80%), Meersalz, Wasser
im wiederverschließbaren Aromaschutz-Beutel
Nettogewicht: 50 g 

Aromabeschreibung:
Leicht salzig frisch, ätherisch und mit einer wohltuenden Kräuternote

Merkmale:
– Traditioneller und 100 % natürlicher Anbau
– Keine künstlichen Dünger, keine Zusatzstoffe
– Sozialer, fairer Anbau und Handel
– Handverlesen und sonnengetrocknet
– Direkt von der Farm

Fermentierter Kampot Pfeffer, der Kaviar des Pfeffers

Fermentierten Kampot Pfeffer, entdecken Sie diese neue und ganz besonders delikate Variante unseres Kampot Pfeffers. Nach einer Geheimprozedur unseres Pfefferbauern wird frischer grüner Pfeffer wird mit Hilfe von feuchtem Meersalz fermentiert. Das Ergebnis ist nicht nur ein haltbarer, knackiger Pfeffer zum reinbeißen, sondern auch ein ganz delikates Geschmackserlebnis. Besonders intensiv wird dieses Erlebnis, wenn man die fermentierten Pfefferbeeren aus Kampot nach dem Kochen oder Zubereiten der Speisen über die Gerichte streut. Fermentierter Kampot Pfeffer passt perfekt zu Kurzgebratenem, Eierspeisen, Fischfilets, Pasta Gerichten und Salaten.

Knackiger Pfeffer zum reinbeißen
Knackend zergehen die Beeren im Mund oder wenn man sie mit einem Messer zerhackt. Dann geben Sie ihr herrliches Aroma frei. Aus dem salzigen ersten Geschmackseindruck des Meersalzes heben sich die frischen, ätherischen Pfeffersäfte mit einer leichten Säurenote hervor. Untermalt wird das Geschmacksspiel im Mund von einer milden und angenehmen Schärfe, während sich als Krönung wohltuende Kräuternoten und Pfefferaromen im Mund verbreiten.

Fermentierter Kampot Pfeffer
Fermentierter Kampot Pfeffer, die ganzen Körner einfach über das Gericht streuen.

Frischer Pfeffer, durch Fermentation haltbar gemacht

Fermentierten Kampot Pfeffer sollte man erst nach der Zubereitung der Speisen hinzugegeben, sonst entweichen die ätherischen Öle. Die ganzen Pfefferkörner können über die Gerichte und Speisen gestreut werden. Wer es dann doch nicht ganz so grob mag, kann den fermentierten Pfeffer ganz leicht mit einem Messer zerdrücken.  Für Pfeffermühlen oder Guss-Mörser ist er nicht geeignet.

Fermentation ist eine traditionelle und uralte Art, Speisen haltbar zu machen. Dabei wird der frisch geerntete Pfeffer in feuchtes Meersalz eingelegt und so fermentiert. Unser Pfefferbauer und seine Familie haben lange experimentiert um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Während der Fermentation muss der Pfeffer einige Male die Gefäße wechseln und der Salzgehalt muss angepasst werden. Die Fermentierung beginnt in geschlossenen Tontöpfen, die an einem dunklen Ort einige Wochen lagern. Danach wechselt er in luftdurchlässige Bambusskörbe und lagert so weitere Wochen. Das Salz entzieht dem Kampot Pfeffer einen Großteil der Schärfe und sorgt für eine schwarz-dunkle Färbung der Beeren. Übrig bleiben die ätherischen Öle, die für den einmaligen Geschmack des fermentierten Pfeffers sorgen. Leicht salzig frisch, ätherisch und mit einer wohltuenden Kräuternote sorgt er für Gaumenfreuden. Man streut ihn nach dem Zubereiten als leckeres Highlight über die Speisen.

Nährwertangaben pro

100g

Energie

954kj/228kcal

Fett

2,64g

davon gesättigte Fettsäuren

1,12g

Kohlenhydrate

51,20g

davon Zucker

0,48g

Eiweiß

8,72g

Salz

19,10g

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Gratis Pfeffer Post

6 x im Jahr senden wir Ihnen Gutscheine, Gratis Rezepte sowie Infos zu Aktionen rund um unseren Kampot Pfeffer.