Uncle's PepperfarmUncle's Pepperfarm

Veganes Rezept: Reis-Linsengemüse mit mariniertem Pfeffer-Tofu

Rezept Reis Linsengemüse und Tofu

by Ralf

Vegan Essen – Ein echter Genuß mit diesem einfachen Rezept

Veganes kochen muss nicht aufwendig sein. Das beweist unser Reis Linsengemüse mit mariniertem Kampotpfeffer-Tofu. Dieses fabelhafte Gericht aus der veganen Küche können Sie mit diesem einfachen Rezept ganz leicht selber nachkochen.

Dieses Gericht ist 100% vegan, schmeckt leicht und ist kalorienarm. Wir sind uns sicher, dass es auch „Fleischesser“ begeistern wird.
An dieser Stelle möchten wir uns schon einmal bei Kerstin bedanken, die in ihrem Food & Travel Blog >Littlenecklessmonster-Food noch viele weitere kreative Rezepte vorstellt. Da Kerstin von unserem traditionell angebauten Kampot Pfeffer wirklich begeister ist, bekommen wir öfters ganz leckere Rezeptideen von ihr, die wir natürlich gerne an unsere Webseitenbesucher weitergeben. Viel Spaß also mit ihrem veganen Rezept für Reis-Linsengemüse mit mariniertem Pfeffer-Tofu.

Reis-Linsen-Gemüse mit Tofu

Reis-Linsengemüse mit mariniertem Pfeffer-Tofu

Vegane Küche und Kampot Pfeffer: Eine leckere Kombination!

Die fruchtig-süße Note unseres unseres roten Kampot Pfeffers ist die Basis der leckeren Tofu-Marinade. Im Zusammenspiel mit der sanften pfeffrigen Schärfe gibt er dem gebratenen Tofu einen herzhaften Charakter.

Für das Reis-Linsengenüse ist der weiße Kampot Pfeffer die richtige Wahl. Seine frische, ätherische Note erinnert an den Geschmack von Zitronengras. Der edle weiße Pfeffer hat eine ausgewogene Schärfe und hebt dadurch den feinen Geschmack des Reis-Linsengemüses perfekt hervor.

Viel Spaß beim Nachkochen und Guten Appetit!

Zutaten: Reis-Linsengemüse mit mariniertem Pfeffer-Tofu (für 2-3 Personen)

Für das Reis-Linsengemüse: 

  • Reis, rote Linsen
  • 3 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • Lauchzwiebeln (und/oder Schalotten)
  • Weißer Kampot Pfeffer
  • Salz, Rapsöl

Für den marinierten Tofu: 

  • 100g Tofu
  • 4 TL Zucker oder Kokosblütenzucker
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Soja Sauce
  • Roter Kampot Pfeffer

Zubereitung

Den Reis bereiten Sie wie Sie es gewohnt sind in kochenden Wasser oder einem Reiskocher zu.

In der Zwischenzeit schneiden Sie die Lauchzwiebeln in feine Streifen. Erhitzen Sie etwas Öl in der Pfanne und braten die Lauchzwiebeln (und/oder Schalotten) kurz darin an. Paprika, Karotten und Zucchini in Scheiben schneiden und dazugeben. Alles vermengen und eine kurze Zeit gemeinsam dünsten lassen. Mit Salz und weißem Kampot Pfeffer abschmecken.

Für die Tofu Marinade alle Zutaten hierfür zusammen verrühren.
Den Tofu schneiden Sie am besten in ca. 1 cm dicke Scheiben und lassen ihn dann mindestens 25 Minuten in der Marinade ziehen.
Unser Tipp: Den Tofu schon am Vortag in die Marinade einlegen und einen Tag darin ziehen lassen.
Zum guten Schluss die Tofu-Scheiben in der Pfanne von beiden Seiten anbraten und nochmal mit frisch gemahlenen roten Kampot Pfeffer nachwürzen.

Jetzt den gebratenen Tofu zusammen mit dem Reis-Linsengemüse servieren.

Veganes Rezept mit Linsen

Tofu-Marinade mit rotem Kampot Pfeffer

Ralf
About Ralf
Rezept Reis Linsengemüse und Tofu
Veganes Rezept: Reis-Linsengemüse mit mariniertem Pfeffer-Tofu