Versandkostenfrei ab 39,- EUR Bestellwert – Traditioneller und 100 % natürlicher Anbau

Steak grillen

Grillen | 10 Grill-Tipps vom BBQ-Experten

Eine gute Vorbereitung bringt das beste Grillergebnis


Grillen ist nicht nur im Sommer eine schöne Art, Speisen zuzubereiten. In vielen Familien wird das ganze Jahr über gegrillt und dabei geht es längst nicht mehr nur um die Zubereitung von Fleischgerichten. Gemüse, vegetarische Leckereien oder auch Desserts haben längst den Weg auf den Grill gefunden. Erlaubt ist, was schmeckt – darüber herrscht Einigkeit bei den Grillfans. Etwas anders sieht das bei der Art des Grills aus. Die einen schwören auf Holzkohle, andere grillen mit Gas und wieder andere nutzen einen Elektrogrill. Eines haben aber alle Varianten gemeinsam: Eine gute Vorbereitung bringt das beste Grillergebnis. Daher haben die BBQ-Experten vom Grill-Magazin für Euch ein paar einfache Grilltipps zusammengestellt.

gegrilltes Steak und Haehnchen

 

10 Grilltipps, die Sie kennen sollten 

 

  1. Nur ein heisser Grill ist ein guter Grill. Erst wenn der Grill seine Betriebstemperatur erreicht hat, kann mit dem Grillen angefangen werden. Dabei benötigt ein Gasgrill etwa 10 Minuten und ein Holzkohlegrill meistens zwischen 30 und 40 Minuten. Beim Holzkohlegrill kann man die Temperatur ein wenig an der Kohle „ablesen“: Ist die Holzkohle komplett mit einer grauen Schicht überzogen, kann es losgehen.

     

  2. Hitzebeständiges Öl sorgt für optimale Grillergebnisse. Das Grillrost sollte vor dem Grillen mit Rapsöl oder Sonnenblumenöl eingerieben werden. Beide Sorten sind ausreichend hitzestabil. Mit Küchenpapier (vorher in Öl tränken) kannst du das Rost ganz leicht einfetten. Einfach gleichmässig über den Rost wischen.

     

  3. Halte Deinen Grill sauber. Aschereste können die Luftzufuhr blockieren und den Geschmack des Steaks verderben. Daher sollte der Grillrost und der Grill nach dem Abkühlen ordentlich gereinigt werden. Dann lässt sich der Grill auch besser und sauberer verstauen.

     

  4. Sicherheit geht vor! Brennspiritus sollte daher auf keinem Fall verwendet werden. Nicht nur der Spiritus sondern auch die Dämpfe sind hochentzündlich. Verwenden Sie daher Brennpaste, spezielle Grillanzünder oder ähnliches. Der flüssige Spiritus hält sich zudem noch lange an der glut und die Inhaltsstoffe können das Grillgut geschmacklich ruinieren.

     

  5. Damit das Fleisch nicht zu trocken wird, solltest Du es vor dem Grillen (etwa 20-30 Minuten) oder nach dem Grillen salzen. Direkt vor dem Grillen, also bevor Du das Fleisch auflegst, sollte es nicht gesalzen werden.

     

  6. Etwas Butcher Paper (statt Alufolie) am Grill hilft, um fertig gegartes Grillgut warmzuhalten. Das fertig gegarte Grillgut damit einwickeln und auf die Seite legen. Auf dem Grillrost sollte man das Fleisch nicht warmhalten, da es sonst austrocknet.

     

  7. Dieser Tipp ist für alle, die gerne Steaks grillen: Zwei Temperaturzonen sorgen für den perfekten Steakgenuss. In einer Zone sorgt man mit hohen Temperaturen für eine schöne braune Kruste und die typischen Röstaromen. Eine Zone mit weniger Hitze lässt das Steak schonend und saftig garziehen. Auf dem Holzkohlegrill gelingt das durch eine unterschiedliche Verteilung der Glut, beim Gasgrill kann man die Gasmenge regulieren. Unterschiedliche Höhen des Grillrosts helfen dabei selbstverständlich auch.

     

  8. Dein Fleisch gart gleichmässiger, wenn Du es früh genug aus der Kühlung nimmst. Zimmertemperatur ist dabei ideal.

     

  9. Lass Dir Zeit beim Grillen. Du solltest das Fleisch nicht zu schnell und zu oft drehen. Wenn sich das Fleisch ganz einfach vom Rost löst, ist der richtige Zeitpunkt zum Wenden erreicht.

     

  10. Grillgemüse – bunt, frisch und lecker. Am besten eignen sich zum Grillen die Gemüsearten, die wenig Wasser enthalten. Dazu gehören Pilze, ganze Maiskolben, Paprikastücke, Kürbis oder auch Auberginen. Mit Salz, Kräutern, Zitrone, guter Butter oder auch etwas Zucker verfeinert, kann das Gemüse in kleinen Grillschalen mit auf den Rost. Die Garzeit beträgt etwa 20 Minuten.

     

Tuk Meric Kambodscha Grill Dip
Unser Grill-Tipp: Der erfrischende Grill Dip Tuk Meric

Rezeptideen und Gewürztipps für Ihren nächsten Grillabend

Hier haben wir einige Rezeptideen und Gewürztipps für BBQ Liebhaber aufgelistet. Selbstgemachte Zitronen-Kräuterbutter, Grill-Dipps, BBQ Grillgewürze, BBQ Sauce und nicht zuletzt den optimalen Premium Pfeffer zum grillen.